Turniere

11. Juli  –  Anfängerturnier beim „Hot-Flyballteam“ der Strunzertaler Pfoten

Am Samstag, 11. Juli 2015 fand beim „Hot-Flyballteam“ der Strunzertaler Pfoten ein Flyball-Anfängerturnier statt. Dies war für uns die Gelegenheit, unser bisher Erlerntes  in einer Turniersituation auszutesten.

Wir überlegten eigentlich nicht lange und meldeten uns als Team an. Schnell fiel die Entscheidung, dass wir diesen Turnierstart mit einem kompletten Wochenendausflug des Teams verbinden wollten.

Alex und Steffi fanden ein traumhaftes Ferienhaus ganz in der Nähe des Veranstaltungsortes. Alle waren begeistert und wir buchten es von Freitag bis Sonntag.

Die nun verbleibenden Wochen vor dem Turnier verbrachten win in ziemlicher Aufregung. Es gab einiges zu organisieren.

Alex kümmerte sich hauptsächlich um die Wochenendverpflegung. Sie fand dabei einen großzügigen Sponsor.

Wiebke Heinemeyer vom Milchhaus in Drüber spendetet ein riesen Verpflegungspaket für das Team!!

Steffi gelang es, für alle im Team einheitliche Shirts mit dem Logo der Mannschaft und der SV-Ortsgruppe zu organisieren. Unterstützt wurden wir dabei von „print4you“ aus Einbeck!!

An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an alle Sponsoren!!!!

Nebenbei lief aber auch das Training auf Hochtouren. Wir trafen uns einige Male zu zusätzlichen Trainingseinheiten. Manchmal klappte es ausgezeichnet, dann wieder gar nicht. Aber wir setzten unserer Erwartungen nicht zu hoch. Wir wollten einfach nur unser erstes Turnier laufen. Nach dem Motto:

„Dabei sein ist alles!!“

Am Freitag, 10. Juli ging es dann los. Mit vollgepackten Autos und noch einem zusätzlichen Anhänger fuhren wir Richtung Sauerland.  Das Wetter spielte mit. Kein Regen!!!

Am Ferienhaus angekommen waren alle begeistert. Eine hervorragende Unterkunft. Wir bezogen also mit 14 Erwachsenen, 3 Kindern und 9 Hunden das Haus!!!

Alle hatten Platz und ein schöner, riesengroßer Garten war traumhaft für die Hunde.

Einige vom Team fuhren am Freitag abend noch zum Veranstaltungsgelände, um dort den Teampavillon für den nächsten Tag aufzubauen. Wir wurden dort ausgesprochen herzlich vom „Hot-Flyballteam“ empfangen. Alles war hervorragend organisiert.

Zurück am Ferienhaus gab es noch lecker Essen bevor sich alle aufgeregt vor dem kommenden Tag in ihre Betten verzogen. Am nächsten Tag hieß es früh aufstehen. Es musste noch einiges verpackt und erledigt werden.

Zum Glück hatten wir Thomas dabei. Er hatte alles im Griff und versorgte uns das ganze Wochenende hervorragend.  Vielen Dank nochmal!!!!

Mit sieben Autos ging es nun los Richtung Platz. Dort angekommen war schon einiges los. Unsere liebe Jessica erwartete uns schon. Wir können von Glück reden, dass wir sie hatten. Sie unterstützte uns den ganzen Tag und half uns bei allem. Ohne ihre Unterstützung wäre bestimmt so einiges schief gegangen.

Auch an Jessica nochmal ein herzliches Dankeschön!!

Nun ging es scharf!!!!

Teamleiter-Besprechung, Einmessen der Hunde, Begrüßung der Teams usw……… Dann ging es los mit den ersten Läufen.

Steffi stand an der Box und gab alles. (Den Rest des Wochenendes konnte sie nicht mehr allzuviel zu den Unterhaltungen beitragen. Ihre Stimme war nach dem Turnier komplett weg!!!)

Am Start standen an dem Tag:

Alex mit Jimmy

Andrea mit Püppi (Kira)

Astrid mit Lan

Kabil mit Lucky

Laura mit Yuna

Steffi mit Cassie

Alle Hunde gaben ihr Bestes  und erreichten am Vormittag im Round Robin einen für uns unfassbaren 3.Platz mit einer Zeit von 26.66 sec.

Aber ohne unsere Helfer hätten wir dies nicht schaffen können. Sie unterstützten uns in allem. Auf-und Abbau der Bahn organisierten sie so super!! Alles lief perfekt!!!

Vielen Dank nochmal an: Jessica, Kim, Larissa, Lena, Luisa, Marco, Mark, Nira und Thomas.

Zufrieden, stolz und erschöpft fuhren wir am abend nach dem Turnier wieder Richtung Ferienhaus. Diesen für uns tollen Erfolg feierten wir noch fröhlich bei Bratwurst, Steak, Bier und Sekt!!!

Am nächsten Morgen gab es ein leckeres ausgiebiges Frühstück bevor alle packten. Die Hunde tobten dabei ausgelassen im Garten und hatten ihren Spass.

Zum krönenden Abschluss machten wir noch einen Zwischenstop an einem Badesee. Auch dort durften die Hunde fröhlich im Wasser planschen.

Für alle beteiligten steht fest, dass es ein ausgeprochen schönes und harmonisches  Wochenende war. Wir werden fleißig weiter trainieren und natürlich an einem kommenden Turnier teilnehmen.

—————————————–